BannerbildLandshuter Spieletage 16.-20.11.22Mitmachzirkus PerplexFamilienfestJugendkulTour 2022DemokratieMobil 2022BannerbildBannerbild
 

Turnschuhe an und ab auf die Bahn

23. August 2022 von Tanja Schedlbauer

 

Auch dieses Jahr hat der Kreisjugendring Landshut in Kooperation mit dem Stadtjugendring Landshut und dem ETSV 09 Landshut im Rahmen des Ferienprogramms die Abnahme des deutschen Sportabzeichens angeboten. Die Wetterbedingungen waren im ersten Moment vielleicht nicht ganz optimal. Doch im Laufe des Tages wurde klar, die Temperatur waren für die sportlichen Anforderungen sogar sehr gut, und der Regen blieb weitestgehend fern. Wie auch die Profis bei den European Championships die vergangenen Tage, hat das Wetter auch die 16 Teilnehmenden Kinder im Alter von 8-15 Jahren nicht abgeschreckt! Alle haben tapfer und motiviert am Vormittag ihre Leistungen auf dem Sportplatz gezeigt.

 

Aufwarmen
Weitwurf

Nach einem kurzen Aufwärmen und einigen vorbereitenden Übungen, ging es als erstes zum 30-, 50- bzw. 100 Meter Sprint. Mit dem Sprint war damit die 1. Kategorie „Schnelligkeit“ erfolgreich absolviert. Es folgten noch 3 weitere: „Koordination“, „Kraft“ und „Ausdauer“. Die Jüngeren durften die Technik des Drehwurfs aus dem Stand in Anlehnung ans Diskuswerfen ausprobieren. Den Kindern wurde schnell klar, dass es bei den Profis einfacher aussieht, als es tatsächlich ist. Zum Glück gab es in der dieser Kategorie noch 2 weitere Möglichkeiten, gute bis sehr gute Leistungen abzurufen. Daher legten die Teilnehmenden gleich mit dem Weitsprung nach. Und wem auch diese Disziplin nicht ganz lag, der hatte beim Seil springen dafür gut Lachen und konnte damit in der Kategorie „Koordination“ im Handumdrehen um einiges besser abschneiden. Der dritte Teil „Kraft“ stellte keine allzu großen Probleme für die fleißigen Sportler dar. Entweder im klassischen Schlagballwurf oder Standweitsprung konnten alle gute Weiten erzielen. Spätestens jetzt war der Ehrgeiz der Teilnehmer angestachelt. Die Vorleistungen des Tages wollten verbessert oder aufrechterhalten werden. Die kurze Pause aufgrund eines Regenschauers wurde für eine kleine Brotzeit genutzt. Gestärkt stellten sich die Kinder der letzten und wohl anstrengendsten Aufgabe auf der Laufbahn. Die 800m. Bei noch leichtem Regen zeigten die Sportler großes Durchhaltevermögen und liefen sehr gute Zeiten! Darauf konnten sie sehr stolz sein.

 

Weitsprung

 

Zur Freude aller ging es im Anschluss ins Ergomar Erlebnisbad in Ergolding, wo der Großteil der Jungs und Mädchen ihre Schwimmfertigkeit unter Beweis stellen konnten. Dort konnten die Kinder schließlich auch ihre Nachweise der gezeigten Leistungen in Empfang nehmen. Die Kinder äußerten sich begeistert von dem Tag voller Herausforderungen.

Tanja Schedlbauer bedankte sich im Namen von KJR und SJR Landshut bei den Prüferinnen des ETSV 09 Landshut. Diese wiesen ihrerseits darauf hin, dass noch bis Ende September jeden Mittwoch Leistungen verbessert bzw. nachgeholt werden können und auch Neulinge vom Kind bis zum Senior auf den Anlagen an der Siemensstraße herzlich willkommen sind.

Gruppenfotokl.