JugendkulTour 2022BannerbildBannerbildFamilienfestBannerbildDemokratieMobil 2022Mitmachzirkus PerplexLandshuter Spieletage 16.-20.11.22
 

Das 1x1 für Gruppenleiter:innen

04. November 2022 von Alina Höner

 

Gemeinsam mit dem Stadtjugendring gestaltete der Kreisjugendring auch dieses Jahr wieder den Jugendleiter:innen Grundkurs Teil 1. Vom 28. – 30. Oktober bekamen die Teilnehmer:innen im Trachtenkulturzentrum Holzhausen eine Einführung darüber, welche verschiedenen Kompetenzen für ihr Wirken als Jugendleitungen wichtig sind. 12 aufgeschlossene und interessierte Teilnehmende durften sich auf abwechslungs- und lehrreich gestaltete Einheiten freuen, die durch viele praktische Methoden aus der Spielepädagogik aufgelockert wurden. Ansprechpartnerinnen sowie Referentinnen für die Teilnehmenden waren die pädagogische Fachkraft des SJR Stephanie Neupert samt Semesterpraktikantin Eva Schultz, sowie die pädagogische Fachkraft Tanja Schedlbauer und Semesterpraktikantin Alina Höner vom KJR. Diese sorgten für einen kreativen und reibungslosen Verlauf des Wochenendes.

Gruppenbild.
Spielpaedagogik

Den Freitagnachmittag startete die bunt gemischte Gruppe mit einer Vorstellungs- und Kennenlernrunde. Nach einem gemeinsamen Abendessen erarbeiteten die Teilnehmenden, welche Erwartungen an sie als Gruppenleitung gestellt werden. Darauf folgte einer der elementarsten Themenschwerpunkte, die „Spielepädagogik“. Diese wurde nicht nur theoretisch vermittelt, sondern zog sich auch mit vielen praktischen Methoden durch das gesamte Wochenende. Mit verschiedenen Spielen wurde die Stimmung zwischen den Einheiten aufgelockert und in der Feedbackrunde stellten die Teilnehmenden fest, dass sie viele Spielideen für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus dem Wochenende mitnehmen können.

Am Samstag, nach einem ausgiebigen Frühstück, startete die Gruppe mit einem Stimmungsbild und viel Vorfreude in den intensiven zweiten Tag. Angefangen mit dem Themenschwerpunkt „Gruppenpädagogik“ setzten sich die Teilnehmenden mit Gruppenphasen und -rollen, sowie deren Relevanz für die Kinder- und Jugendarbeit auseinander. Nach dem Mittagessen standen Leitungskompetenzen im Fokus. Diese und die darauffolgende Einheit von Gastreferentin Madlene Hagemann zur interkulturellen Kompetenz begeisterten durch interaktive Methoden. Viele Übungen konnte die Gruppe dank des guten Wetters auch draußen im Innenhof in der warmen Herbstsonne durchführen. Eine verdiente Pause mit Abendessen stärkte die Teilnehmer:innen für die letzten Einheiten des Tages. Einen interessanten Einblick in das Konfliktmanagement gab der Referent Fritz Schweibold. Zusammen mit den Teilnehmenden erarbeitete er hilfreiche Punkte im Bereich Konfliktprävention und -management. Die abschließende Einheit der Spielepädagogik veranschaulichte der Gruppe, welche Spiele man gezielt einsetzen kann, um Gruppen zu aktivieren, aufzulockern oder in eine konzentrierte Stimmung zu bringen. Nach einer abschließenden Stimmungsabfrage und Feedbackrunde konnten die müden, aber auch glücklichen Teilnehmer:innen den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Yoga

Ein Teil der Gruppe begrüßte die Winterzeit mit einer Yogaeinheit in der Morgenfrische. Den abschließenden Tag begann die Gruppe mit dem Themenblock „Lebenswelten und Bedürfnisse – Entwicklungspsychologie“. Eine Selbstreflexion gefolgt von anschaulichen Videos brachte den Teilnehmenden die Thematik nahe. Ein paar Teetassen und ein Laufspiel später bekam die Gruppe den letzten theoretischen Input zu „Aufsichtspflicht und Haftung“ vermittelt. Dieser konnte in der Mittagspause verdaut werden. Als praktische Übung durchliefen die Teilnehmenden die Aufsichtspflichtrallye und konnten in Gruppen anhand spezifischer Situationen lernen, wie man in bestimmten Fällen als Gruppenleitung handelt. Fragen und Anmerkungen, die diese Aufgabe bei den Gruppen auslösten, konnten in der anschließenden Gesprächsrunde diskutiert werden. Abgerundet wurde der erste Teil des Jugendleiter:innen Grundkurses von einer Reflexions- und Abschiedsrunde.

Den zweiten Teil der Ausbildung durchlaufen die 12 Teilnehmer:innen vom 10.02.23 bis 12.02.23. Weitere Informationen zum Kurs und zur Anmeldung findet ihr unter www.kjr-landshut.de/fortbildung.

Bitte nicht vergessen, dass zur Aufrechterhaltung der Jugendleiter-Karte Auffrischungskurse erforderlich sind, die ebenfalls vom SJR und KJR Landshut angeboten werden. Weitere Informationen zu diesen Fortbildungen oder anderen Veranstaltungen gibt es online www.sjr-landshut.de oder www.kjr-landshut.de.